Malaria MISSION #BiteThemBack MALARIA MISSION

Español Français Deutsch English
 

Image Map


Mücken plagen uns seit Jahrtausenden
Jetzt ist es an der Zeit zurückzuschlagen!
#BiteThemBack!

Seht in unserer
Indiegogo-Kampagne
was ihr im weltweiten Kampf gegen Malaria beitragen könnt und holt Euch Euer persönliches Dankeschön!

Get Social!



Wir wollen dazu beitragen, Malariatode zu beenden.





Das Töten von Moskitos stoppt die Übertragung der Krankheit. Wir brauchen zusätzliche Werkzeuge in besonders betroffenen Gebieten. Unser Implantat wäre leicht mit anderen Methoden zur Malariakontrolle zu vereinbaren, wie zum Beispiel Mückennetzen oder dem Sprühen von Insektiziden.



Das Ivermectin-Implantat. Unsere Waffe.




Unsere innovative Methode basiert auf Ivermectin, einem Medikament, das Malariamücken tötet, die behandelte Personen stechen. Es ist ein sicheres Medikament, welches in den Tropen zur Eindämmung der Flussblindheit genutzt wird.

Unser Implantat besteht aus zwei Zylindern: einem wirkstoffhaltigen Kern und einer äußeren Silikon-Isolierschicht. Es hält einen mückenschädlichen Wirkstoffspiegel im Blut über Monate hinweg aufrecht. 



Keine der derzeit genutzten Methoden zielt auf Mücken ab, die draußen stechen. MISSION-Implantate würden Malariamücken in allen Milieus töten.
Jederzeit.




Es schützt die Umwelt, da es nur Mücken bekämpft, die Menschen stechen.




Einige Mücken haben bereits Resistenzen gegenüber unseren am häufigsten genutzten Insektiziden entwickelt. MISSIONs einzigartiges Wirkprinzip würde dieses Problem umgehen.



Aber uns läuft die Zeit davon
In Südostasien haben Malaria-Parasiten Resistenzen gegenüber mehreren Antimalariamitteln entwickelt. Und sie beginnen, Anzeichen von Resistenzen gegenüber des Mittels erster Wahl, Artemisinin, zu zeigen. Wenn diese Parasiten sich weltweit ausbreiten, besonders in Afrika, könnten Malariatode wieder drastisch steigen.


Wir müssen die Übertragung eindämmen. Am besten geht das,
indem man Moskitos tötet

Die Idee hinter MISSION kann gegen die draußen stechenden asiatischen Mücken von Nutzen sein
Wollt Ihr mehr über Malaria und die wissenschaftlichen Hintergründe dieses Projektes erfahren? Klickt hier.
Habt Ihr Fragen zu unserer Kampagne oder unserer Forschung? Sie werden hier beantwortet.